Naturheilpraxis Rosalie Kohler-Haag

Heil werden – Natur genießen – Ruhe finden – Sich lebendig fühlen

Seminar vom 16. - 18. September 2016:

Begegnung mit den Müttern
Systemisches Frauenaufstellen und
die Gestaltung “innerer Mütter” in Stein

Die Mutter ist die erste Freundin eines kleinen Mädchens. Sie ist die Vertraute, Geliebte und Spielgefährtin; sie vermittelt die Muttersprache, die dem Kind den Zugang zur Welt außerhalb der Familie eröffnet. In der Beziehung zu ihr entwickeln sich Grundmuster für spätere Beziehungen. Oft ist die Verstrickung der Mutter im Familiensystem so massiv, dass sie die Tochter nicht wahrnehmen und die Liebe, die sie braucht, nicht geben kann.

Jede Frau trägt ein Mutterbild in sich, das in der Familie über Generationenvon Müttern geprägt worden ist. Das Aufbrechen harter Fronten, das Empfinden von Empathie, das Verstehen der unheilvollen Situationen, das Rückerobern der Solidarität ist lebensnotwendig für ein gesundes,fruchtbares, glückbringendes Verhältnis zwischen Mutter und Tochter. Der Liebesfluss, das Spüren von Wärme, Nähe und Geborgensein wird durch das systemische Aufstellen der Familie in Bewegung gebracht. Ganz unabhängig vom Verhältnis zur eigenen Mutter trägt jede von uns ein Gefühl von unverstellter Mütterlichkeit in sich, das mit der Arbeit am Stein sichtbar werden kann. In entspannter, meditativer Atmosphäre lassen wir die Aufstellungsarbeit künstlerisch-kreativ nachwirken und sich weiterentwickeln. Schon bei der Wahl eines Specksteins werden dich bestimmte Aspekte von Mütterlichkeit ganz intuitiv aus dem Stein heraus ansprechen, ohne dass es deinem Bewusstsein zugänglich ist. Es geht mehr um das Spüren und Sich-Entwickeln-Lassen als um das Planen und Wollen. Am Ende hältst du eine kleine Figur, eine Form in Händen, die duaus dem Stein geschält hast. Du kannst gespannt sein, welche Botschaften sich in ihr materialisiert haben,mit der deine innere Mutter sich an dich richtet. Möglicherweise wir das ein oder andere Steinwesen direkt in die Aufstellungsarbeit einbezogen.

Steinarbeit mit Eva Brand, Diplompädagogin und Bildhauerin:

Seit vielen Jahren schon beschäftige ich mich mit meinen spirituellen und kulturellen Wurzeln als Frau und dem “dialogischen Bildhauen”. Das bildhauerische Tun ist dabei eher von der Intuition geleitet als von Konzepten. Formen entstehen aus der Tiefe des Steines heraus und aus der eigenen Tiefe - spannende und handfeste Prozessbegleitung bei der
systemischen Arbeit - mit spürbaren und begreifbaren Ergebnissen, die eine bleibende Erinnerungshilfe darstellen und sich zudem sehen lassen können.

www.eva-brand.de


>> zur Seminarübersicht


Bei weiteren Fragen bin ich gerne für Sie da!
Telefon:   07631–9380042
Mobil:      0160–96262698
E-Mail:     info@organestellen.de